Pause? – Eher unfreiwillig.

Zum zweiten Mal hat mich dieses Jahr eine Mittelohrentzündung erwischt. Nachdem ich fast eine ganze Woche mit letzter Kraft und dem Einsatz aller nur erdenklicher Vitamin-C-Tricks, Obst, etc. versucht habe, dem Virenbelagerungszustand vom Rest der Familie zu widerstehen, habe ich diesen Kampf letztendlich dann doch verloren geben müssen. Ironischerweise ausgerechnet an einem Freitag dem 13. – naja.

Jedenfalls hatte ich nach dem Aufwachen erhebliche Ohrenschmerzen und der Besuch beim Arzt bestätigte die Vermutung, dass es sich wieder um eine Mittelohrentzündung handelt. Leider diesmal in der schmerzhaften Variante und ausserdem hörte ich auf dem betroffenen Ohr kaum mehr etwas. Da selbst der Einsatz von Antibiotika diesen Zustand (der verminderten Hörfähigkeit, nicht den der Schmerzen) nicht beseitigte, war dann letztendlich auch noch der Gang zum HNO fällig. Dort wurde dann noch ein Paukenerguss attestiert, den ich nun mit abschwellendem Nasenspray und häufigem Druckausgleich zuleibe rücke. Inzwischen höre ich wenigstens wieder besser und hoffentlich kann ich dann auch in den nächsten Tagen mal wieder an einen Einstieg ins Lauftraining denken, so dass sich hier wieder etwas in der Liste des Trainingstagebuchs und in den Nike+-Widgets bewegt.

Um weiteren gesundheitlichen Hürden künftig vorzubeugen, steht ein umfangreiches Programm zum Wiederaufbau des Immunsystems bevor – ich bin mal gespannt, ob sich die Anfälligkeit für grippale Infekte dadurch für die Zukunft reduzieren lässt…

[ratings]

Kategorie(n): Training
Tags: , ,

2 Antworten auf Pause? – Eher unfreiwillig.

  1. Oh, das hört sich ja böse an. Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass du bald wieder auf den Beinen bist! Wenn du demnächst über dein „Programm zum Wiederaufbau des Immunsystems“ bloggen würdest, wäre ich ein interessierter Leser.

  2. Danke. Aber der Paukenerguss an sich ist nicht so wild, solange er nicht chronisch wird. Bislang ist er am Abklingen, dank abschwellendem Nasenspray und Druckausgleich wie beim Tauchen.
    Über das Immunsystemprogramm werde ich gerne bloggen, wenngleich es momentan eher nach einem medizinischen/naturheilkundlichem Programm und weniger nach einem sportlichen Trainingsprogramm aussieht – zumindest, was die ärztliche Seite anbetrifft. Ich werde aber definitiv dann auch auf lauf-, rad- und schwimmtechnische Ausrichtung achten. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.