Serie unterbrochen – aus Sicherheitsgründen

Bereits am Freitag passiert, aber ich komme erst jetzt zum bloggen: Meine seit Mitte Juni kontinuierlich und konsequent eingehaltene Serie des mit dem Rad zur und von der Arbeit Fahrens wurde unterbrochen. Durch den Rest der Familie spontan ob des blitzenden und grummelnden Gewitters über Dreieich am Freitagmorgen erlassene Sicherheitsrichtlinien haben (sinnvollerweise) dazu geführt, dass ich den Sportdress wieder ausgezogen und mich zur Arbeit habe bringen lassen. Naja, ein bis zwei trainingsfreie Tage sind sicherlich nicht verkehrt, es muss ja auch mal Ruhephasen geben.

Die zweite Schwimmeinheit am Donnerstag brachte 1,3km in’s Trainingstagebuch und erstaunlicherweise waren trotz Warmbadetags (*äääächz*) weniger Querschwimmer und Sturaufderbahnbesteher (sprich: Rentner) unterwegs, als am Montag. Naja, vielleicht ist das noch wärmere Wasser nicht gut für’s Herz und/oder den Kreislauf, wer weiss. :-)

Um die Trainingspause zu beenden und mich ein wenig auf nächsten Sonntag (Koberstädter Waldmarathon – 10km-Lauf) vorzubereiten, bin ich dann heute morgen bei strahlendem Sonnenschein eine Runde Laufen gewesen. Gerade noch rechtzeitig vor den Massen an 20km-Wanderern des IVV und noch mehr Hundebesitzern als ohnehin schon anzutreffen waren. Um 8:30h scheinen da wenigstens nur die unterwegs zu sein, die Ihre Vierbeiner unter Kontrolle halten (können). 8,5km wurden es am Ende wieder, Strecke wie folgt:

Morgenrunde 8.50km 2009-08-23

 

Kategorie(n): Sport, Training
Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.