Schnelle Runde & neue Funktionen im Blog

Damit der letztwöchige Muskelkater erst gar keine Chance bekommt, sich wieder breit zu machen, habe ich kurzerhand den Schweinehund auf ihn gehetzt und bin heute Abend gleich noch eine kurze Runde gelaufen, nachdem der Rest der Familie mit Pommes und Burger versorgt war. :-)

Erstaunlicherweise fühlte sich die gesamte Runde recht angenehm an. Erst gegen Ende machte sich die gestrige Einheit leicht bemerkbar. Insgesamt also eine gute Entscheidung, die Runde heute stark zu kürzen.

Dafür blieb dann anschliessend wieder mehr Zeit, sich mit neuen Funktionen im Blog zu befassen. Abgesehen von der neuen Optik (die bereits gestern eingeführt wurde), gab es noch weitere Ergänzungen: Die erste Neuerung ist das neue Trainingstagebuch-Widget in der rechten Spalte - nachdem die anfänglichen Installationsprobleme mit Hilfe des Entwicklers behoben wurden, läuft jetzt alles. Ausserdem lassen sich – als zweite Neuerung – die Trainingseinheiten auch in den Blogbeiträgen auflisten. Das Trainingstagebuch von trainingstagebuch.org stellt die Basis dafür dar und das entsprechende Plugin erlaubt dann sowohl die Darstellung als Widget, als auch als Tabelle im Text, so wie nachfolgend gezeigt:

[tb type=workout_month year=2009 month=03 exclude=summary] [ratings]

Kategorie(n): Technical, Training
Tags: , , , ,

2 Antworten auf Schnelle Runde & neue Funktionen im Blog

  1. Hallo Ralf,

    freut mich, dass dir der Plugin auf deiner Webseite hilft. Falls du Verbesserungswünsche hast, immer her damit.

    Jetzt musst du nur noch ein bisschen mehr trainieren, damit das Widget auch ordentlich was zum Anzeigen hat, gell Smilie: ;)

    Viel Spaß,
    Christian

  2. @Christian Schenk Hehe, jop. stimmt – aber im Moment verhindern die Nachwirkungen einer Mittelohrentzündung weitere Trainingseinheiten sehr effektiv… Smilie: :-( Wenn das Plugin (und das Trainingstagebuch) die Anzeige der Krankheitstage erlauben würde, wäre die Liste zur Zeit länger Smilie: :-)

    Danke nochmal für Deine Unterstützung bei der Problemlösung!

    Gruß, Ralf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.